Statik

Ob in einem Neubau oder bei einer Umbaumaßnahme im Bestand, solide Kenntnisse über das Tragverhalten der einzelnen Bauteile und das Zusammenspiel der Bauteile im Gesamtbauwerk sind sowohl für den Planer, Konstrukteur oder Ausführenden zwingend erforderlich. Die dafür benötigten Grundlagen der Statik und Mechanik werden den zukünftigen Hochbautechnikern im Verlauf von zwei Jahren vermittelt.

Schritt für Schritt werden die mechanischen Grundkenntnisse aus der Kräftelehre ausgearbeitet. An praktischen Beispielen werden statische Systeme erstellt und die entstehenden Kräfteverläufe ermittelt und dargestellt. Die maximalen Belastungen werden berechnet und die entsprechenden Bauteilquerschnitte unter Berücksichtigung aktuellster DIN Normen nachgewiesen.

Die erlangten Kenntnisse werden dabei gemeinsam Schritt für Schritt an praktischen Beispielen vermittelt und in Beispielberechnungen verdeutlicht. Eine Festigung und Vertiefung der Kenntnisse findet in zahlreichen Übungen statt.

Nach erfolgreicher Ausbildung ist der zukünftige Hochbautechniker in der Lage einfachere Bauteilnachweise Normengerecht durchzuführen, statische Berechnungen zu deuten und diese auf der Baustelle fachgerecht umzusetzen.

Wer ist online

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online